MiM (Motorsegler im Motorflug) Berechtigung

Grundvoraussetzungen für die Erlangung der MiM-Berechtigung sind

  • der Besitz der Grundberechtigung Segelflug Klasse 2
  • die in den Segelfliegerschein eingetragene Startart Hilfsmotorstart „HM“
  • das in den Segelfliegerschein eingetragene Funksprechzeugnis

Im Rahmen der Ausbildung zur MiM Berechtigung sind folgende theoretische und praktische Kenntnisse zu erwerben und in Form einer jeweiligen Prüfung nachzuweisen:

Theorieausbildung:

Die Theorieausbildung beinhaltet folgende Fachgebiete

  • Luftrecht
  • Flugleistung/Flugplanung
  • Betriebliche Verfahren
  • Luftfahrzeugkenntnisse
  • Navigation

Die Einteilung des Theoriekurses erfolgt individuell mit den Kursteilnehmern am Kursbeginn.

Praktische Ausbildung:

  • Mindestens 10 Flugstunden
  • Mindestens 20 Alleinstarts
  • An- und Abflüge zu kontrollierten Flugplätzen
  • Flüge durch Kontrollzonen
  • Einhaltung von Verfahren im Funksprechverkehr
  • Selbständige Vorbereitung von mindestens zwei Navigations- und Dreiecksflügen, davon einer in Begleitung eines berechtigten Fluglehrers und einer alleine an Bord, Flug über eine Strecke von wenigstens 270km sowie mit zwei Landungen auf vom Startflugplatz verschiedenen Flugplätzen bis zum vollständigen Stillstand des LFZ

Kosten:

Für die Ausbildung zur MiM-Berechtigung ist eine Mitgliedschaft beim Flugsportverein FSV2000 erforderlich.

Neumitglieder:

Einmalige Einschreibgebühr: 
Einmalige Versicherungskaution:                                       

€    250,--
€    436,--

Alle Mitglieder:

Jährlicher Mitgliedsbeitrag: 
Jährlicher Versicherungsbeitrag:

€    215,--
€    100,--

Ausbildung MiM-Berechtigung:

Einmalige Gebühren für Theoriekurs:
Kosten für Flugbuch, Ausbildungsunterlagen, usw. ca.
Durchschnittliche Flugstunden (10 a‘ € 1,54/Minute):
Durchschnittliche Landegebühren in LOAU (30 a‘ € 7,10/Ldg. in LOAU sowie auf Fremdplätzen):
Aufwandsentschädigung Fluglehrer  (bei 10 Stunden) ca.

€     210,--
€     100,--
€  1.540,--
€     300,--

€     200,--

Die Zahlung erfolgt über Bankeinzug. Wir buchen jeweils den im Vormonat “verflogenen” Betrag (Flugminuten mal Flugzeugpreis) von Deinem Konto ab.

Hier noch einige nützliche Links zur Prüfungsvorbereitung:

Prüfung:

Die theoretische Prüfung wird von der Prüfungskommission für Segelfluglehrer im Rahmen der Flugschule in LOAU durchgeführt und beinhaltet die in der Theorieausbildung angegebenen Fach-gebiete.

Die praktische Prüfung wird von einem Mitglied der Prüfungskommission für Segelfluglehrer mit einer gültigen Lehrberechtigung für Segelflieger und Motorsegler im Motorflug abgenommen.

Sie wird mit einem Reisemotorsegler durchgeführt und wird im Rahmen der Flugschule ebenfalls in LOAU durchgeführt.

Inhalt der praktischen Prüfung ist

  • Flugvorbereitung und Abflugverfahren
  • Allgemeine Flugübungen
  • Überlandflug
  • Anflug- und Landeverfahren
  • Außergewöhnliche Verfahren und Notverfahren
  • Simulierter Triebwerksausfall und einschlägige, auf das betreffende Muster bezogene Flug-übungen

Nach bestandener Prüfung wird diese Berechtigung (MiM) über dein Ansuchen durch die FAA in deinen Segelfliegerschein eingetragen.

Suchen

Motorflug

Infos: Thomas Zugcic
Mail: flugschule@fsv2000.at

Segelflug

Infos: Karl Trabauer
Mail: flugschule@fsv2000.at

Weiterführende-Kurse

CPL/ATPL/IR/MEP/FI

Infos: www.fto2000.eu